Deutsche Radcross Meisterschaften in Herford 2008

Als zweiter Mann durfte ich diese Meisterschaften mit ausrichten. Fast ein Jahr haben wir geplant, organisiert und sie dann schließlich durchgeführt. Unser Ziel war es für den Crosssport etwas zu leisten, was man in Erinnerung behalten wird.
Wir waren ein großes Team und jeder wollte dieses Ziel erreichen. Jeder, von Dietmar Müller über Volker Platz, Stephan Kalisch, Rik Stellbrink, Volker Bartels und viele mehr, hatten zusätzlich noch ihre anspruchsvollen Jobs.

Ich will mich kurz fassen. Es war eine der besten Crossmeisterschaften der letzten Jahrzehnte, so sagte es Rolf Wolfshol und der muss es wohl wissen.
Am Schlusstag, als unser Malte Urban Deutscher Meister und Finn Heitmann 4. wurde, waren nahezu 4000 Zuschauer auf dem Langenberg.
Dietmar Müller wurde in der Masterklasse 4ter. Ich fuhr auch mit. Ich wurde 27ter.